Diese große Firma will nicht, dass du das siehst. Denn es war nicht IHRE Idee.

Wer Kinder hat, die Puppen mögen, kommt um Barbie-Puppen kaum herum: Die langbeinigen, stark geschminkten Spielzeuge sind schon seit Jahren ein fester Bestandteil in Kinderzimmern aus aller Welt. Ähnlich macht es auch die Firma Bratz. Auch ihre Puppen sind bekannt dafür besonders stark geschminkt und künstlich auszusehen. Eine Australierin namens Sonia Singh hat sich weggeworfenen Puppen dieser Art angenommen und macht daraus etwas ganz Außergewöhnliches.

Sonia möchte den Puppen ein „zweites Leben“ ermöglichen und gleichzeitig den Müllberg reduzieren. Also dachte sie sich: Wieso sie nicht wieder herrichten?
barbie-puppen-01
Quelle: Youtube

Aber das extreme Make Up der Puppen gefiel ihr überhaupt nicht. Sie fand es einfach zu stark, als dass 12-Jährige damit spielen sollten. Deswegen dachte sie sich, den Puppen ein Make-Over der besonderen Art zu verpassen. Sie entschied sich, den Puppen einen ganz anderen Schliff zu geben, als den, den die Macher vorgesehen hatten.
barbie-puppen-02
Quelle: Youtube

Und so entfernte sie kurzerhand das extreme Make Up der Puppen mit etwas Nagellackentferner. Das leere Gesicht begann sie dann, mit Farbe zu füllen. Aber dieses Mal sollten es kein Lippenstift und Lidschatten werden!barbie-puppen-03
Quelle: Youtube

Das Ergebnis ist unfassbar: Die Puppen sehen auf einmal aus, wie ganz normale Mädchen. Weg ist das ganze Make Up, der Lippenstift und die riesigen Lippen der Puppen. Vom extremen Galmour-Stil des Kinderspielzeugs ist nicht mehr viel zu sehen.
barbie-puppen-04
Quelle: Youtube

Auf Anraten ihres Ehemanns zeigte Sonia ihre kleinen Mädchen im Internet. Sonia glaubte kaum, dass jemand an ihnen Interesse zeigen würde. Aber was sie stattdessen im Internet erwartete, sprengte ihre Vorstellungskraft: Kinder und Erwachsene auf der ganzen Welt fanden ihre Puppen toll. Die Leute fanden die Puppen deswegen so süß, weil sie wie ganz normale Mädchen aussahen. Eben genau wie die Kinder, die mit den Puppen spielen.
barbie-puppen-05
Quelle: Youtube

Ihre Idee hat eine ganze Bewegung im Internet ausgelöst. Diese Begeisterung zeigt, dass sich Kinder lieber für Spielzeug interessieren, das so ist, wie sie selbst und nicht für Spielzeug, das aussieht, als ob es in einen Farbtopf gefallen wäre. Teile diese wunderschönen Puppen, die aussehen, als ob sie auf Bäume klettern könnten und nicht auf Laufstege.