Ihre Webcam lässt sich nicht ausschalten. Aber sie hat keine Ahnung, dass das WAHRE Problem mehr ist, als nur eine technische Störung.

Mit unseren Laptops und Webcams sind wir mit der ganzen Welt vernetzt und können an allem teilhaben. Allerdings kann damit auch jeder an unserem Leben teilhaben. Und das manchmal mehr, als uns bewusst ist. Dieses Video zeigt uns auf erschreckende Weise die Schattenseiten der Technologie und hinterlässt uns mit einem mulmigen Gefühl. Aber Gott sei Dank gibt es Wege, um sich zu schützen. Dieser Film beruht auf wahren Begebenheiten. 2010 wurde in Kalifornien ein 31-Jähriger verhaftet. Was er genau getan hat, siehst du in diesem Video:

Auch du kannst bedroht sein. Erst letzten Winter wurden bei einem Groß-Hackerangriff Webcams in über 250 Ländern angezapft und die Aufnahmen live auf eine Internetseite gestellt. Aber was kannst du tun, um dich zu schützen? Wenn du eine externe Cam anbringst, solltest du immer das Standard-Passwort ändern. Sonst ist es leicht auf die genaue Adresse der Kamera und damit auf deine sehr privaten Daten zuzugreifen. Der wirksamste Schutz bleibt aber immer noch, die Webcam am Laptop mit einem blickdichten Stück Klebeband abzukleben.

Teile diesen Beitrag, um auch andere vor dieser Gefahr zu schützen!

Quelle: www.aplus.com www.blog.kaspersky.com