Jeder lief an diesem verzweifelten Hund vorbei. Doch dann verändert ein Mädchen sein Leben.

Als das Mädchen den Hund findet, kämpft er schon wochenlang mit dem Tod. Alle sehen zu, doch niemand hilft ihm. Doch sie geht bis zum Äußersten, um ihn zu retten.

Meagan Penman, ein Model aus Kanada ist im Urlaub in Thailand. Sie ist begeistert von den paradiesischen Traumstränden. Doch etwas stört die Idylle. Mitten am Strand liegt ein kleiner Welpen. Er kann nicht laufen, stattdessen zieht er sich mit letzter Kraft mit seinen Vorderbeinen kläglich durch den Sand.
gelaehmter-hund-am-strand-01
Quelle: facebook

Seine Knie sind bis auf den Knochen aufgerieben. Sein Fell ist von Zecken befallen und er ist fast verhungert. Meagan fragt bei den Einheimischen nach: Der Hund wurde vor ein paar Wochen von einem Motorrad angefahren. Danach hat man ihn einfach zum Sterben zurückgelassen. Niemand beachtet das arme Tier, niemand hilft ihm – außer Meagan.
gelaehmter-hund-am-strand-02
Quelle: facebook

Die junge Hundenärrin nennt den Vierbeiner Leo und bringt ihn sofort zum Tierarzt. Nach dem Röntgen steht fest: Leos Rücken ist gebrochen, weshalb seine Hinterbeine gelähmt sind. Weil die Verletzung so lange unbehandelt blieb, wird er nie wieder laufen können. Meagan kontaktiert alle Tierrettungsstationen im Umkreis, aber keine kann ihn aufnehmen. Doch das Mädchen bringt es nicht fertig den Welpen zurückzulassen, denn das wäre sein Todesurteil. Es gibt nur eine Lösung: Leo muss mit nach Kanada.
gelaehmter-hund-am-strand-03
Quelle: facebook

“Er war in so einer großen Not, ich konnte das nicht einfach ignorieren. Kein Tier verdient es so zu leben.”, sagt die 22-Jährige. Sie startet eine Spendenkampagne um Leo von Thailand nach Kanada überzusiedeln. Über 7000 Dollar kommen so von Tierfreunden aus aller Welt zusammen, die von dem Schicksal des Welpen berührt sind. Nach langem Warten kann Leo endlich ins Flugzeug.
gelaehmter-hund-am-strand-04
Quelle: facebook

Zurück in der Heimat sucht Meagan nun ein Herrchen für den Hund, denn bei ihrem Job ist das Fotomodell viel unterwegs und hat keine Zeit sich ausreichend um Leo zu kümmern. Doch zum Glück wird Jamie Marilyn Smith auf die Fellnase aufmerksam. “Mein Hund Charlie war ein paar Wochen vorher verstorben”, erzählt Jamie. “Ich habe Charlie vermisst und wollte etwas Gutes tun. Leos Geschichte hat mich fasziniert und inspiriert.”
gelaehmter-hund-am-strand-05
Quelle: facebook

Sobald sie einmal in Leos große, braune Hundeaugen geschaut hat, ist es um sie geschehen: “Er ist so süß und voller Freude, trotz allem was ihm passiert ist” sagt das begeisterte Frauchen. Dank der Spenden bekommt Leo sogar seinen eigenen Rollstuhl: “Er war so begeistert, als wir ihn das erste Mal ausprobiert haben” verrät Jamie. “Ich war so glücklich ihn zum ersten Mal rennen und Fangen spielen zu sehen.”
gelaehmter-hund-am-strand-06
Quelle: facebook

Dank Meagan Penmans beherztem Einsatz und den großzügigen Spenden hat Leo eine zweite Chance im Leben bekommen. Aus dem halb verhungerten, gelähmten Welpen, der zum Sterben zurückgelassen wurde, ist ein glücklicher und vor allem geliebter Hund geworden.
gelaehmter-hund-am-strand-07
Quelle: facebook

Leo stand an der Schwelle zum Tod. Aber dank Menschen wie Meagan und Jamie, die ihn nicht aufgegeben haben, hat der kleine Kämpfer noch einmal eine zweite Chance bekommen. Wenn dich das Schicksal des gelähmten Welpen ebenfalls so berührt hat, dann teile Leos Geschichte.

Quelle: diply.com heftig.co thesarniajournal.ca