Eine 65-jährige Berlinerin, die bereits Mutter von 13 Kindern ist, soll mit Vierlingen schwanger sein.

Lehrerin Annegret.jpg
Quelle: dailymail

Annegret Raunigk entschied sich für ein weiteres Kind, nachdem ihr jüngstes Kind (9 Jahre) nach einem jüngeren Geschwisterkind fragte, berichtet RTL.

Nach mehreren künstlichen Befruchtungen, ist Raunigk mit vier Embryos schwanger.

Raunigk war geschockt, wollte aber an der Zahl der Embryos nichts mehr ändern, berichtet AFP.

“Nachdem der Arzt festgestellt hat, dass es vier sind, musste ich auch erst mal darüber nachdenken.”, sagte sie.

Die Großmutter von sieben Enkeln sagte, dass sie sich gut fühlt und die Schwangerschaft nicht zu größeren Komplikationen geführt habe, berichtet RTL.

Raunigk machte schon vor zehn Jahren Schlagzeilen, als sie als 55-Jährige ihr 13. Kind bekam, siehe Twitter.

RTL zeigt am Montag Abend ein Interview mit Raunigk, in dem sie mehr über ihre Schwangerschaft erzählen möchte.

Wenn die Babys zur Welt kommen, wäre Raunigk die älteste Mutter von Vierlingen in der Geschichte, berichtet AFP.

Update:
Laut Tagesspiegel hat Annegret Raunigk mit RTL einen Exklusiv-Vertrag abgeschlossen und darf nicht mit anderen Medien reden.

65-Jahre-noch-schwanger2
Quelle: dailymail