Hier sehen Sie Mütter, wie sie wirklich nach einer Schwangerschaft aussehen.

Nicht perfekt, aber wunderschön – trotz der körperlichen „Mängel“, wie die Gesellschaft sie vielleicht nennen würde.

Das ungewöhnliche Fotoprojekt der US-Amerikanerin sorgt derzeit für viele Diskussionen. Jade Beall holt für ihre Aktbilder keine aufgetakelten Models aus New York, sondern ganz normale Mütter vor die Kamera.

Angefangen hat alles mit einem Foto, welches die Fotografin aus Arizona nach der Geburt ihres Sohnes von sich selbst beim Stillen gemacht hat und auf Facebook veröffentlicht hat. Daraufhin folgten weitere Fotos von ihrem eigenen, halbnackten, schwangerschaftsgezeichneten Körper.

schwanger-ist-schön-01
Quelle: abeautifulbodyproject.com

„Ich wollte die Schönheit, die “Macken”, die Körperformen und Verletzlichkeit aller Mütter festhalten und zelebrieren. Denn auch Schwangerschaftstreifen und Cellulite gehören dazu!“

Jade Beall erhielt etliche Nachrichten von Männern, die meinten, dass man so etwas Anrüchiges nicht zeigen dürfte. Von Facebook wurde es gelöscht, weil Brustwarzen zu sehen waren. Allerdings hat sie auch sehr viel Zuspruch erfahren, ihre Bilder wurden tausendfach geteilt und geliket. Jetzt hat sie sogar ein Buch-Projekt mit dem Namen „ A Beautiful Body“ daraus gemacht hat.

Jade geht es darum, die Denkweise über Frauenkörper zu ändern. Echte Schönheit muss neu definiert werden. „Viele von uns fühlen sich schon vor der Geburt hässlich. Dann wird uns die ganze Zeit eingeredet, dass wir nach der Geburt so schnell wie möglich die Babypfunde loswerden müssen, sonst wird das als Scheitern angesehen. Das muss sich ändern! Mutter zu sein ist hart genug!“

Der Facebook-Kommentar einer Mutter: „Genau das habe ich gebraucht. Das erinnert mich daran, dass mit mir alles in Ordnung ist!“

schwanger-ist-schön-02
Quelle: abeautifulbodyproject.com

Nach Schwangerschaft und Geburt ist die Figur einer Frau nicht mehr dieselbe!
schwanger-ist-schön-03
Quelle: abeautifulbodyproject.com

Meine Tochter braucht mich , ganz egal wie dick ich bin. Ich ziehe meinen Bauch nicht mehr ein.
schwanger-ist-schön-04
Quelle: abeautifulbodyproject.com

Michelle 30 – Mutter von zwei Kindern. Früher hatte ich Angst vor Dehnungsstreifen und Cellulite. Heute bin ich gerne Mutter und stehe zu meinen Dellen. Sie werden mich immer an meine Kinder erinnern.
schwanger-ist-schön-05
Quelle: abeautifulbodyproject.com

Die Zwillingsschwestern Kristin und Karen – jeweils 30, beide sind Mütter von zwei Kindern. Karen sagt: „Die Gesellschaft zeigt uns permanent, dass Frauen, nachdem sie Kinder bekommen haben, zurückkommen müssen und sollen. Ich habe gewartet und gewartet, bis mir jemand gezeigt hat, dass Schwangerschaftsstreifen normal sind.“
schwanger-ist-schön-06
Quelle: abeautifulbodyproject.com

So sehen Körper nach der Schwangerschaft WIRKLICH aus! „Ich bin froh, meine beiden Kinder zu haben. Sie lieben mich, egal wie ich ausschaue.“
schwanger-ist-schön-07
Quelle: abeautifulbodyproject.com

Shy 40 Jahre – Singlemama mit 4 Kindern. Ich fühlte mich entstellt, beschämt und hässlich. Wer sollte mich jetzt noch haben wollen? Jade hat mir wieder Mut gemacht.
schwanger-ist-schön-08
Quelle: abeautifulbodyproject.com

Jade Beall hat es sich zur Aufgabe gemacht, Frauen nach der Schwangerschaft das Selbstbewusstsein zurück zu geben. Machen Sie mit – und zeigen Sie diese Fotos von schönen Müttern.

Quelle: krassestory